Helfern helfen

Im Jahr 2017 baten wir um Ihre Hilfe, da unser damaliges Einsatzfahrzeug, ein VW Passat, bereits über 20 Jahre alt war und nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik und Sicherheit entsprach. Auch die Reperaturkosten stiegen mit dem Alter. Damit unsere ehrenamtlichen Ersthelfer schnell und sicher am Einsatzort eintreffen können, benötigten wir ein neues Fahrzeug. Staatliche Zuschüsse gab es keine, da die Organisierte Erste Hilfe keine kommunale Pflichtaufgabe ist.

Die Einsatzzahlen steigen. Egal ob Tag oder Nacht, Sommer oder Winter, Regen oder Schnee: die Organisierte Erste Hilfe Erbendorf wird rund um die Uhr zu medizinischen Notfällen in und um Erbendorf alarmiert (inklusive Steinwald). Gerade im Winter ist ein Allradantrieb hilfreich, den unser derzeitiges Fahrzeug nicht hat.

Spendenaufruf

Um das Ersatzfahrzeug zu finanzieren, waren wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Ihre Spende ist aber auch heute noch mehr als Willkommen (für die Erweiterung und den Unterhalt unserer Ausrüstung). Wenn Sie uns unterstützen möchten, überweisen Sie bitte Ihren Beitrag unter dem Stichwort "OEH" auf eines der folgenden Spendenkonten:

  • Vereinigte Sparkassen Eschenbach, DE15 7535 1960 0302 2410 13
  • Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest, DE85 7706 9764 0006 4112 23
  • Volksbank Nordoberpfalz, DE10 7539 0000 0000 4121 12

Wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, vermerken Sie bitte Ihren Namen und Ihre Adresse als Verwendungszweck, dann wird Ihnen die Freiwillige Feuerwehr Erbendorf e.V. gerne eine ausstellen. Für Fragen wenden Sie sich an Fabian Keppler-Stobrawe, Tel: 0179 1004894.

Die Organisierte Erste Hilfe Erbendorf...

  • wurde am 01. Juli 1999 gegründet
  • hat qualifizierte Ersthelfer (z. B. Sanitäter, Rettungsdiensthelfer, Rettungssanitäter)
  • wird bei einem Notruf von der Integrierten Leitstelle (ILS) Nordoberpfalz alarmiert, wenn der Erbendorfer Rettungswagen nicht da ist
  • ist bei einem Notfall in der Regel vor dem Rettungsdienst am Einsatzort
  • führt medizinische Ausrüstung (z. B. Defibrillator, Sauerstoff) zur sofortigen Behandlung und Reanimation mit sich und kann so die Überlebenschancen steigern
  • gibt eine qualifizierte Lagemeldung an die Leitstelle
  • unterstützt den Rettungsdienst nach dessen Eintreffen
  • leistet diese Hilfe ehrenamtlich und unentgeltlich

Wir bedanken uns bei allen Privatpersonen, Vereinen und Firmen für ihre Unterstützung!

Vielen Dank ins besondere für die vielen, vielen kleinen Spenden! Danke, dass Sie uns helfen zu helfen. Wir freuen uns über jede Spende!

Weitere Infos

Termine

Übung gesamte Wehr THL
27.08.2018 19:30
Übungsleiter: Kdt. Wolfgang Gruber

First - Responder - Ausbildung
30.08.2018 19:30
Übungsleiter: LM Keppler-Stobrawe

Drehleitermaschinistenausbildung
03.09.2018 19:30
Übungsleiter: Kommandanten

Führungsdienstgradbesprechung
06.09.2018 19:30
Kdt. Bernhard Schmidt

Jugendübung (Jugendgruppe)
07.09.2018 19:00
Jugendwarte

Alle Termine und Details anzeigen

Links